Die CDU-Bürgerschaftsfraktion hat in der vergangenen Sitzung der Hamburgischen Bürgerschaft ein Seniorenpolitisches Papier eingebracht. Dieser 15-Punkte-Plan soll das Leben von älteren Menschen in einer Großstadt wie Hamburg erleichtern und befaßt sich deshalb mit allen Lebensbereichen älterer Menschen. In dem Papier geht es neben  der Bekämpfung von Armut und Einsamkeit im Alter auch um bezahlbaren Wohnraum und die seniorengerechte Gestaltung der Quartiere. Dies beinhaltet neben ausreichend Ärzten und Geschäften des täglichen Bedarfst, auch die Barrierefreiheit auf Gehwegen und Straßen. „Wir als CDU-Fraktion stellen uns mit diesem 15-Punkte-Plan hinter die Seniorinnen und Senioren hier in Hamburg, damit diese auch im höheren Alter einen Platz und ein lebenswertes Leben in dieser Großstadt haben. Deswegen bin ich froh, dass wir als CDU-Bürgerschaftsfraktion und mit der Unterstützung der Senioren-Union, dieses Papier in die Bürgerschaft mit eingebracht haben“ betont der Altonaer Bürgerschaftsabgeordnete Andreas Grutzeck. “Das Papier wurde zwar wie immer von den Koalitionsparteien abgelehnt, ich bin mir aber sicher dass wir den einen oder anderen Punkt in den nächsten Monaten als Koalitionsantrag wiedersehen” so Grutzeck weiter

Das Papier kann unter

https://www.buergerschaft-hh.de/parldok/dokument/80012/15_punkte_fuer_mehr_senioren_gerechtigkeit_in_hamburg.pdf   bezogen werden.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Kreisverband Altona/Elbvororte
Kreisgeschäftsstelle
Schmarjestrasse 50
22767 Hamburg

© 2022 CDU-Kreisverband Altona/Elbvororte. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 CDU-Kreisverband Altona/Elbvororte. Alle Rechte vorbehalten.