Gegenüber der Hermes Schleiferei soll in Lurup Großes entstehen. Bereits 2014 hatte die Bezirksversammlung beschlossen, dass an dieser für Lurup herausragenden Stelle, ein besonderer Bau entstehen muss. Im Rahmen eines Architektenwettbewerbs sollten unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger Entwürfe für den hier vorgesehenen Technologiepark entstehen. Dieser Beschluss wurde 2022 seitens der Bezirksversammlung noch einmal bekräftigt. Obwohl das Planungsrecht in Altona liegt, wurde nun öffentlich, dass der Senat an eben dieser Stelle einen 25m hohen Zweckbau im Schnellverfahren durchsetzen will.

Die CDU-Fraktion Altona setzt sich dafür ein, dass sich die öffentliche Hand an die Vorgaben der Bezirksversammlung zum Wohle des Stadtteils und der dort lebenden Menschen hält. Die Errichtung eines Technologieparks, der Startup-Unternehmen rund um das Desy eine Heimat bietet, ist sehr zu begrüßen. Allerdings in der beschlossenen, attraktiven Form. Eine Bausünde am Herzstück Lurups ist für uns nicht hinnehmbar. Götz Wiese und Anke Frieling machten dies auch in der Sitzung des Wirtschaftsausschusses der Bürgerschaft deutlich: Hamburg braucht den TechHub dringend – aber Zusagen aus Beteiligungsprozessen sind einzuhalten. Oder will der Senat die positive Grundhaltung der Anwohnnerinnen und Anwohner rund um das Entwicklungsgebiet Science City Bahrenfeld leichtfertig verspielen?

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU-Kreisverband Altona/Elbvororte
Kreisgeschäftsstelle
Schmarjestrasse 50
22767 Hamburg

© 2022 CDU-Kreisverband Altona/Elbvororte. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 CDU-Kreisverband Altona/Elbvororte. Alle Rechte vorbehalten.