Bürgermeister Tschentscher kündigte in seiner Regierungserklärung 2018 überraschend den Neubau und die Eröffnung der Asklepios Klinik Altona für das Jahr 2028 an. Ein Klinikneubau sei dringend erforderlich. Eine erneute Anfrage der CDU Abgeordneten Dr. Anke Frieling zeigt, dass Altona wohl noch eine Weile auf den Klinikneubau warten wird. Die Verhandlungsphase zieht sich hin. Die Vorbereitungen zu den weiteren Projektschritten sind noch immer nicht abgeschlossen, so dass es seitens des Senats weiterhin keine Aussagen zur Konkretisierungen der Architektenplanung, zur Kostenschätzung, zum Zeitpunkt des Bauantrags, der Baugenehmigung oder zum Baubeginn gibt.

Für ein Leuchtturmprojekt geht alles sehr langsam voran und angesichts der Kostensteigerungen werden wohl auch die Kosten für das neue Krankenhausgebäude viel höher ausfallen als 2018 gedacht. Gleichzeitig muss die Stadt für die Instandhaltung des denkmalgeschützten Krankenhauses aufkommen. Über dessen zukünftige Nutzung wird wohl derzeit schon beraten, leider unter Ausschluss der Öffentlichkeit und ohne Beteiligung der Menschen in Altona,“ so Anke Frieling.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Gemeinsam können
wir viel bewegen.

Adresse:

CDU Kreisverband Altona/Elbvororte
Kreisgeschäftsstelle
Schmarjestrasse 50
22767 Hamburg

© 2022 CDU-Kreisverband Altona/Elbvororte. Alle Rechte vorbehalten.

© 2022 CDU-Kreisverband Altona/Elbvororte. Alle Rechte vorbehalten.