Pressemitteilungen

In diesem Bereich finden Sie die Pressemitteilungen des Kreisverband Altona/Elbvororte.
Sollte Sie weitere Informationen benötigen, so zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Bezirksversammlungswahlen 2019

Sven Hielscher sNachhaltige Wohnumfeldverbesserung, bessere Mobilität und mehr Ordnung und Sicherheit stehen im Mittelpunkt.

Am vergangenen Freitag hat die CDU Altona im Aufstellungsverfahren zur Bezirksversammlungswahl am 26.05.2019 abschließend ihre Bezirksliste aufgestellt. Die Mitglieder wählten als Spitzenkandidaten Sven Hielscher (58) mit dem Ergebnis von 66 Ja-Stimmen, 1 Nein-Stimme und 2 Enthaltungen.

Auf Platz zwei und drei folgen die stellvertretende Landesvorsitzende Dr. Anke Frieling und Tim Schmuckall, stellvertretender Fraktionsvorsitzender in Altona. Der heutige stellvertretende Vorsitzende der Bezirksversammlung Altona Andreas Grutzeck und die Landesvorsitzende der Jungen Union Antonia Haufler folgen auf den Plätzen vier und fünf.

20191019_PM_Aufstellung_Bezirkswahl_2019.pdf

Geburtstag Birgit Breuel 01Am 7. September feierte Birgit Breuel, ehemalige Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft, niedersächsische Ministerin für Wirtschaft und Verkehr, Finanzministerin, ehemalige Präsidentin der Treuhandanstalt und Generalkommissarin der Expo 2000 in Hannover ihren 80. Geburtstag.

Aus diesem Anlass haben die Christdemokraten in Altona, den Elbvororten und Blankenese zu einer Matinée zu Ehren von Birgit Breuel ins Haus Rissen eingeladen.

Die Begrüßung der über 60 Gäste übernahm der Kreisvorsitzende der CDU Altona/Elbvororte und Bundestagsabgeordnete, Marcus Weinberg. Im Anschluss daran hielt Dr. Philipp Wachs, Geschäftsführender Vorstand und Direktor des Instituts Haus Rissen die Laudatio. Zum Abschluss schließlich sprach Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein und Vorsitzende der CDU Blankenese.

Pressemitteilung des CDU-Kreisverband Altona/Elbvororte - 16.11.2016

Wenn es nach dem Willen des CDU-Kreisverbandes Altona/Elbvororte geht, wird der derzeitige Altonaer Abgeordnete Marcus Weinberg dem Bundestag auch nach der Wahl 2017 angehören.

Eine sehr große Mehrheit der Mitglieder nominierte ihn am vergangenen Montag auf der Wahlkreismitgliederversammlung in der Internationalen Schule als Direktkandidaten für den Wahlkreis 19 Hamburg-Altona.

PM-Wahlkreismitgliederversammlung-20161114.pdf

92 Prozent der Mitglieder sprachen sich in geheimer Abstimmung für Weinberg, der auch Kreisvorsitzender ist, aus. Alle elf Ortsverbände hatten ihn zuvor als einzigen Kandidaten vorgeschlagen. Auf der Versammlung hätten die wahlberechtigten Mitglieder noch weitere Vorschläge machen können. Es blieb jedoch bei dem einen Kandidaten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen