Aktuelles

In diesem Bereich möchten wir Sie über Aktuelles aus dem Kreisverband Altona/Elbvororte informieren.
Sie finden hier Terminankündigungen, Pressemitteilungen und weitere Mitteilungen.
Sollte Sie ein Thema besonders interessieren, so zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.

MetroTram Altona CDU HamburgKaum ein Thema wird im aktuellen Hamburger Wahlkampf so heiß diskutiert wie Verkehr und Mobilität.

Kein Wunder – an allen Ecken und Enden der Stadt stockt der Verkehr, gerade erst wurde Hamburg wieder zur Stauhauptstadt Nr. 1 gewählt. Es ist zu befürchten, dass sich hieran auch nicht allzu viel ändern wird, zumindest im Hamburger Westen, dem noch immer eine direkte Verkehrsanbindung fehlt.

Zwar gibt es Pläne, den Öffentlichen Nahverkehr mit dem Bau der U 5 West und der S 32 langfristig auszubauen. Doch beide Konzepte können frühestens in 20 Jahren wirklich zu einer Verbesserung der Situation beitragen. Die Hamburger CDU hat deshalb eine Idee aufs Tapet gebracht, die laut eigener Aussage erstaunlich schnell Abhilfe schaffen könnte:

Das Konzept der„Metrotram Altona“ wurde am vergangenen Mittwoch im Bürgerhaus Bornheide vorgestellt, das Interesse der anwesenden Bürgerinnen und Bürger war groß.

Weiterlesen: Metrotram für den Hamburger Westen?

Pressemitteilung der CDU-Bezirksfraktion Altona

MetroTram Altona CDU HamburgAm 12.02.2020 ab 19.00 Uhr informieren die CDU-Spitzenkandidaten Dr. Anke Frieling und Andreas Grutzeck im Bürgerhaus Bornheide über die Metrotram Altona. Das Konzept der Metrotram wurde von der CDU in Zusammenarbeit mit Experten erarbeitet. Sein Ziel: Eine schnell zu bauende und kostengünstige Verkehrsanbindung des Hamburger Westens, insbesondere der Stadtteile Bahrenfeld, Osdorf und Lurup.

Pressemitteilung_Metrotram.pdf

Die CDU hat gemeinsam mit Experten das Konzept der Metrotram entwickelt. Es bietet dem Hamburger Westen eine schnell zu bauende und kostengünstige Verkehrsanbindung, die schon Mitte der zwanziger Jahre fertiggestellt werden kann. Unzählige Busse, die heute den Nordwesten Altonas erschließen, können von der Tram ersetzt werden.

Was Informationsveranstaltung zur MetroTram Altona
Wann 12. Februar 2020 um 19:00 Uhr
Wo Bürgerhaus, Bornheide 76, 22549 Hamburg

CDU HH MetroTram Frieling LurupBitte einsteigen in die MetroTram Altona

Seit den 1970er Jahren wartet Hamburgs Westen auf eine Schnellbahnanbindung. Unser Vorschlag einer Metrotram für Altona ist für die festgefahrene Situation die richtige Antwort. Die MetroTramAltona vereint alle Vorteile des modernen Stadtverkehrs.

Sie behindert den Autoverkehr nicht, sondern erreicht mit ihrer hohen Leistungsfähigkeit und als Ersatz für die Vielzahl der Busse eine deutliche Verflüssigung des Straßenverkehrs.

Sie ist ein modernes attraktives Angebot, das so manchen Autofahrer in Zukunft mit Sicherheit zum Umstieg bewegen wird. Die MTA ist eine bezahlbare pragmatische Lösung für Osdorf, Lurup und Bahrenfeld.

MetroTram-Altona-CDU-Hamburg-Flyer.pdf

Was Diskussionsabend der Frauen Union Altona
Wann 6. Februar 2020 um 18:30 Uhr
Wo Kreisgeschäftsstelle der CDU Altona, Schmarjestr. 50

Sehr geehrte Damen, hiermit lade ich Sie herzlich ein zum nächsten Treffen der Frauen Union Altona ein.

Einladung-FU-Altona-2020-02-06.pdf

Das Thema unserer Sitzung wird die Prävention von Alkohol- und Drogenmissbrauch bei Jugendlichen sein. Vor einiger Zeit hat uns Frau Evelyn Fyffe-Mathiesen, die sich intensiv mit diesem Thema befasst hat, eine Einführung in die Problematik gegeben und ein Maßnahmenpaket aus Island vorgestellt. Sie wird uns über die Weiterentwicklungen und Erfolge des Projekts berichten.

Mit uns diskutieren wird Herr Frank Liedtke, Landesgeschäftsführer der BARMER Hamburg – das Thema Prävention ist auch für die Krankenkassen ein wichtiges Feld.

Im Anschluss informieren wir zu aktuellen Themen und zum Stand der Wahlkampfvorbereitungen. Ich freue mich sehr auf eine spannende Diskussion mit unseren Gesprächspartnern und Ihnen.

Pressemitteilung des CDU Kreisverband Altona/Elbvororte

MetroTram Altona CDU HamburgCDU-Spitzenkandidat Marcus Weinberg hat in einer heutigen Pressekonferenz ein Konzept zur Einführung einer MetroTramAltona (MTA) für den Hamburger Westen vorgestellt. Zur Umsetzung der Mobilitätswende wollen wir den regionalen Besonderheiten und Anforderungen an den öffentlichen Nahverkehr mit der Einführung einer Metrotram Rechnung tragen.

PM-CDU-Altona-MetroTram.pdf

Dafür setzen wir auf attraktive, innovative und klimafreundliche Lösungen, die ein deutlich gestiegenes Fahrgastaufkommen bewältigen können. Mit Blick auf die besonderen Herausforderungen in den Stadteilen Lurup, Osdorf, Bahrenfeld, Altona-Nord, Ottensen und Othmarschen sprechen wir uns für die Einführung einer regionalen MetroTramAltona aus. Dieses Projekt ist auf den Hamburger Westen begrenzt, und schafft dort eine bessere Anbindung für die über 150.000 Menschen, die in diesen Stadtteilen leben.

MetroTram-Altona-CDU-Hamburg-Flyer.pdf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen