Aktuelles

In diesem Bereich möchten wir Sie über Aktuelles aus dem Kreisverband Altona/Elbvororte informieren.
Sie finden hier Terminankündigungen, Pressemitteilungen und weitere Mitteilungen.
Sollte Sie ein Thema besonders interessieren, so zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Marcus Weinberg im GespraechDer Countdown zur Bundestagswahl 2021 läuft. In 103 Tagen wird in Deutschland und somit auch in Altona und den Elbvororten neu gewählt. Zudem rückt auch der Tag näher, an dem unser Wahlprogramm veröffentlicht wird, bei dem wir alle die Chance hatten mitzuwirken.

Die Wahl in Sachsen-Anhalt zeigt, dass wir noch breite Teil der Bevölkerung erreichen, und wir als Partei gewinnen können. Diese Grundstimmung wird hoffentlich bis zur Wahl am 26. September aufrechterhalten und der CDU auf Bundes- und Wahlkreisebene ein gutes Ergebnis einbringen.

Grade durch die Pandemie werden wir im Wahlkampf aber auch auf neue Herausforderungen stoßen, wenn es um das Organisieren von Canvassing-Ständen oder Tür-zu-Tür Wahlkampf geht. Zu diesen Punkten werden wir Sie in kürze noch weiter informieren und die Möglichkeit schaffen an einer kleinen Schulung zum Thema „Wahlkampf im Corona-Wahljahr“ teilnehmen zu können.

Weiterlesen: Bundestagswahl 2021 und Wahlprogramm

Jannes ReinwandDie CDU Altona/Elbvororte setzt sich mit ihrem - von Jannes Reinwand (CDU Ottensen/Bahrenfeld) initiierten Antrag - dafür ein, Wettbewerbsnachteile, die die Ausschöpfung der Potenziale der deutschen Seeschifffahrt hemmen, endlich zu beseitigen. Die Schifffahrt ist ein Grundpfeiler der deutschen Wirtschaft. Mit 450.000 Arbeitsplätzen und einem jährlichen Umsatzvolumen von bis zu 50 Milliarden Euro trägt die maritime Wirtschaft deutlich zu unserem Wohlstand bei.

Das Ziel von Wirtschaft und Politik muss es sein, die Potenziale der maritimen Wirtschaft zu sichern, indem Strukturen geschaffen werden, die im internationalen Wettbewerbsdruck auch wettbewerbsfähig bleiben. Ein Hindernis bei der Wettbewerbsfähigkeit ist indes die deutsche Versicherungssteuer.

Weiterlesen: Fairplay für die deutsche Seeschifffahrt

Wir muessen reden - Infostand CDU BlankeneseWeißt du noch, wie es war? Der Austausch im Café mit einem Franzbrötchen in der Hand oder die Diskussion an unserem traditionellen Stand am Martiniblock? So hatte der Ortsverband Blankenese es stets gehalten. Seit der Bürgerschaftswahl konnten wir nicht mehr direkt mit den Blankeneserinnen und Blankenesern ins Gespräch kommen. Obwohl die CDU Blankenese die Ortsvorstandssitzungen sämtlich digital abgehalten und auch gestreamt hat, fehlt uns der Kontakt zu den Menschen im Ort.

Deshalb luden wir am 15. Mai nicht nur Marcus Weinberg und Sven Hielscher, sondern auch die Blankeneserinnen und Blankeneser zu einer digitalen Bürgersprechstunde ein, die unser Ortsvorsitzender Johann Riekers moderierte. Eine gute Idee, was die Vielfältigkeit der diskutierten Themen bewies. Unter anderem ging es um das Baugebiet im Zentrum von Blankenese, die Geflüchtetenunterkunft im Björnsonweg, den Zustand der Blankeneser Hauptstraße, die Angebote zur Freizeitgestaltung für junge Menschen in Blankenese. Aber auch bundespolitische Themen, wie die Zuschnitte der Ministerien, wurden angeregt erörtert.

Weiterlesen: Wir müssen reden!

Was Talkrunde mit dem Oberbaudirektor und dem Projektleiter
Wann 17. Juni 2021 um 18:00 Uhr
Wo LIVE via ZOOM
science city bahrenfeld talk am donnerstag

Was verbirgt sich hinter der sogenannten Science City?

Die Science City Bahrenfeld ist ein Wissenschafts- und Innovationscluster, welches eines der anspruchsvollsten künftigen Zielsetzungen der Hansestadt darstellt. In dem räumlichen Bereich der Bahrenfelder Trabrennbahn entsteht in den nächsten Jahren und Jahrzehnten ein lebhafter Wissenschaftsstandort von 125 Hektar Gesamtfläche der Universität Hamburg für die Fakultäten Chemie, Biologie und Physik für mehr als 5000 Studenten. Hinzu kommen über 2000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des DESY. Es entsteht ein neuer Wissenschaftsstandort mit internationaler Strahlkraft sowie städtebaulicher Prägnanz.

Wir freuen uns daher, mit Ihnen über den Diskurs zwischen Städtebau und Wissenschaft gemeinsam mit Jenspeter Rosenfeldt, Projektleiter Science City, Oberbaudirektor Franz-Josef Höing sowie Vertretern der CDU Othmarschen / Bahrenfeld zu diskutieren!

Anmelden können Sie sich unter: zoom.us/webinar/register/

Franz Robert LiskowAn unserem digitalen Stammtisch am 27. Mai 2021 durften wir dieses Mal mit Franz-Robert Liskow, den Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion in Mecklenburg-Vorpommern begrüßen. Dabei konnten wir durch den Impulsvortrag von Herrn Liskow einen sehr guten Überblick über die Situation der Union in Mecklenburg-Vorpommern, aber auch in den anderen neuen deutschen Bundesländern erhalten.

In Mecklenburg-Vorpommern wird dieses Jahr, zeitgleich zur Bundestagswahl, ebenfalls ein neues Landesparlament gewählt. Dies stellt die Union in MV vor große Herausforderungen, da die inhaltliche Positionierung in bestimmten Themenbereichen teilweise pointierter sein muss als auf Bundesebene. In allen neuen Bundesländern, die nach der deutschen Einigung 1990 gegründet wurden, also Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, aber auch Mecklenburg-Vorpommern, gibt es sehr starke Ränder sowohl auf der linken, als auch auf der rechten Seite.

Weiterlesen: Stammtisch der JU Altona/Elbvororte mit Franz-Robert Liskow

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen